Allgemeine Geschäftsbedingungen von DVM International B.V.

Laden Sie hier die Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen von DVM International B.V.

Allgemeine Geschäftsbedingungen der DVM International B.V. mit Sitz in Den Dolder, Niederlande, eingetragen im niederländischen Handelsregister unter der Nummer 69415234. 

1. Anwendbarkeit
1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Anfragen für Angebote oder Bestellungen, insofern nicht ausdrücklich schriftlich vereinbart wurde, dass von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abgewichen wird.
1.2 Mit der Bestellung erkennt der Kunde die Geltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.
1.3 Die Anwendbarkeit besonderer Geschäftsbedingungen, branchenbezogener oder allgemeiner Einkaufsbedingungen oder der Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder sonstigen Bedingungen, auf die sich der Käufer in welcher Form auch immer bezieht, ist ausgeschlossen, insofern und soweit diese nicht von der DVM International B.V. schriftlich akzeptiert wurden.
1.4 Wenn der Vertrag an die Anwendbarkeit dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen gebunden ist, gelten diese Bedingungen auch vollständig für spätere Vereinbarungen zwischen denselben Parteien.
1.5 Wenn DVM International B.V. seit einiger Zeit die Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen reibungslos abwickelt, berührt dies nicht das Recht, dennoch eine direkte und strikte Einhaltung dieser Bedingungen zu verlangen.
1.6 Die DVM International B.V. hat das Recht, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Die geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die nach Festlegung der neuen Lieferbedingungen ausgeführt wurden.

2. Vertrieb
2.1 DVM International B.V. verkauft weltweit nur über seine eigenen Webshops an Geschäftskunden. Kunden müssen sich als solche registrieren, indem sie den Firmennamen und die Registrierungsnummer in das Handelsregister des jeweiligen Landes eintragen.
2.1 DVM International B.V. hat das Recht, auf dieser Grundlage den Verkauf an Geschäftskunden abzulehnen.

3. Preise
3.1 Die aktuellen Preise werden im Webshop veröffentlicht. Preisänderungen sind vorbehalten.
3.2 Die angegebenen Preise verstehen sich in Euro und einigen anderen Währungen wie Britischen Pfund, Schweizer Franken und US-Dollar. Die Preise in anderen Währungen als dem Euro basieren auf dem Wechselkurs gegenüber dem Euro.
3.3 Die angegebenen Preise verstehen sich, sofern nicht anders angegeben, ausschließlich der niederländischen Umsatzsteuer (MwSt) und anderer öffentlicher Steuern auf Verkäufe und Lieferungen.
3.4 Die angegebenen Preise verstehen sich exklusive Versandkosten, sofern nicht anders angegeben.
3.5 Wenn ein bestimmter Preis vereinbart wurde, ist DVM International B.V. trotzdem berechtigt, den Preis zu ändern, wenn DVM International B.V. nachweisen kann, dass zwischen Angebot und Lieferung erhebliche Preisänderungen in Bezug auf Rohstoffe, Versandkosten, Währung und/oder Löhne oder andere unvorhergesehene Umstände stattgefunden haben. Bei einer Preiserhöhung von mehr als 10% hat der Kunde das Recht, den Vertrag aufzulösen.
3.6 Von der DVM International B.V. gewährte Handelsabschläge gelten nur für Aufträge, deren Bruttowert (ohne Umsatzsteuer) den von der DVM International B.V. festgelegten Grenzwert übersteigt.

4. Bestellungen und Angebote
4.1 Alle Angebote und Preislisten sind freibleibend und verfallen am 15. Tag nach dem Datum des Angebots.
4.2 Die Vereinbarung zwischen DVM International B.V. und dem Kunden kommt erst zustande, wenn der Kunde die Annahme der Angebote von DVM International B.V. schriftlich bestätigt hat oder ab dem Zeitpunkt, zu dem DVM International B.V. mit der Ausführung der Vereinbarung begonnen hat.
4.3 Angebote werden nur per E-Mail versendet.
4.4 Bestellungen und Abnahmen können nur über den Webshop der DVM International B.V. oder per E-Mail erfolgen.
4.5 DVM International B.V. ist berechtigt, eine Bestellung unter besonderen Umständen ganz oder teilweise abzulehnen. Eine entsprechende Mitteilung wird innerhalb von 5 Werktagen nach Eingang der Bestellung an den Kunden gesendet.

5. Rechnungstellung
5.1 Die Rechnung der DVM International B.V. entspricht den europäischen Vorschriften und wird mit der Auftragsbestätigung per E-Mail als PDF-Anhang verschickt.
5.2 Unternehmen in den Niederlanden wird die niederländische Mehrwertsteuer in Rechnung gestellt (derzeit 21%). Ausländische Unternehmen innerhalb der EU erhalten eine Rechnung mit 0% Mehrwertsteuer. Der Kunde muss bei der Bestellung seine internationale Umsatzsteuer-Identifikationsnummer angeben. Sowohl die Lieferadresse als auch die Rechnungsadresse müssen außerhalb der Niederlande und innerhalb der EU liegen. Ausländische Unternehmen außerhalb der EU erhalten ebenfalls eine Rechnung mit 0% Mehrwertsteuer. Hierzu müssen sowohl die Lieferadresse als auch die Rechnungsadresse außerhalb der EU liegen.

6. Zahlung
6.1 Der Kunde kann verschiedenen Zahlungsarten zur Zahlung auswählen. Die aktuellen Zahlungsarten werden im Webshop im Rahmen des Bestellvorgangs angezeigt. Darüber hinaus kann der Kunde in Absprache auch eine Vorauszahlung per Banküberweisung wählen.
6.2 Der Versand der Bestellung erfolgt erst nach Eingang der vollständigen Zahlung bei DVM International B.V.
6.3 Die Lieferzeit beginnt mit dem Zahlungseingang.
6.4 Wenn Sie eine Bestellung aufgeben und mit Kreditkarte bezahlen, wird der Betrag sofort abgebucht.

7. Lieferzeit
7.1 
Die von der DVM International B.V. angegebenen Lieferzeiten und sonstigen von DVM International B.V. in diesen Lieferzeiten zu erbringenden Leistungen sind global und nur informativ. Ihre Überschreitung berechtigt den (potenziellen) Kunden nicht zur Entschädigung oder Auflösung.
7.2 Der Kunde ist verpflichtet, die gekaufte Ware zu dem Zeitpunkt anzunehmen, an dem sie an ihn geliefert werden oder zu dem Zeitpunkt, zu dem sie ihm vertragsgemäß zur Verfügung gestellt werden. Wenn der Kunde den Kauf ablehnt oder mit der Bereitstellung von Informationen oder Anweisungen, die für die Lieferung erforderlich sind, nachlässig handelt, gehen Rücksendungen, Lagerkosten und andere Kosten zu Lasten des Kunden.

8. Lieferung
8.1 Die DVM International BV ist berechtigt, Teilaufträge zu liefern.
8.2 Die Lieferung erfolgt durch einen Spediteur, der von DVM International B.V. festgelegt wird, an die vom Kunden angegebene Adresse.
8.3 Das Risiko eines Liefergegenstandes geht zum Zeitpunkt des Versands auf den Kunden über.
8.4 Der Kunde ist verpflichtet Leihverpackungen, wie Paletten, innerhalb von 14 Tagen leer und in unbeschädigtem Zustand zurückzugeben. Kosten, die durch verspätete Rücksendung, Ersatzlieferung, Reparatur oder Reinigung entstehen, gehen zu Lasten des Kunden.

9. Reklamationen und Rücksendungen
9.1 Der Kunde hat die gelieferten Produkte sofort nach Erhalt auf Schäden zu prüfen.
9.2 Wenn ein Produkt beschädigt ist, muss der Kunde DVM International B.V unverzüglich ein klares Foto zur Verfügung stellen. Senden Sie es an: complaints@dvm-international.com.
9.3Die DVM International B.V. wird diese Beschwerde prüfen und beurteilen und, wenn die Beschwerde berechtigt ist, die Produkte gutschreiben oder als Rücksendung kennzeichnen.
9.4 Nur nach Rücksprache mit DVM International B.V. können diese Produkte an DVM International B.V. zurückgeschickt werden, wobei die Kosten von DVM International B.V. erstattet werden.

10. Indikative Daten
10.1 Die angegebenen Größen, Gewichte, Zahlen, Farben, Zeichnungen, Bilder, technischen Daten, Modelle, Muster usw. von DVM International B.V. sind nur informativ und dienen nur zur Orientierung. Geringfügige Abweichungen gemäß den Geschäftspraktiken gelten nicht als Mängel.

11. Gewährleistung
11.1 Für von DVM International B.V gelieferte Produkte gilt eine Garantie von zwölf (12) Monaten nach dem Datum des Siegels des Gehäuses. Diese Garantie berührt nicht Ihre Rechte, die sich aus der europäischen Gesetzgebung oder der Vereinbarung ergeben.
11.2 Die Garantie kann nicht in Anspruch genommen werden, wenn:
        a. Am oder im Produkt Änderungen vorgenommen wurden.
        b. Bei normaler Abnutzung
        c. Unsachgemäße Installation oder unsachgemäße Verwendung und/oder Nichteinhaltung der Richtlinien des Installationshandbuchs.
        d. Schaden durch Vorsatz oder grobe Nachlässigkeit
        e. Bei externen Unglücksfällen, wie z. B. direktem Blitzschlag, Stromausfällen usw.
        f. Wenn der Kunde der DVM International B.V. nicht (rechtzeitig) die Gelegenheit gibt, den Mangel zu untersuchen und zu beheben.
        g. Wenn sich der Kunde in Zahlungsverzug befindet und seinen Verpflichtungen, einschließlich der Zahlung der Rechnung, nicht rechtzeitig nachkommt.

12. Haftung und Verfall
12.1 DVM International B.V. kann nicht für Schäden haftbar gemacht werden, die durch falsche, nachlässige oder inkompetente Verwendung des Produkts entstehen.
12.2 Die DVM International B.V. haftet nur für Mängel am Produkt, die in den Garantiezeitraum fallen.
12.3 Die Haftung von DVM International B.V. beschränkt sich nach dem Ermessen von DVM International BV auf den Ersatz des Produkts oder die Gutschrift des Rechnungsbetrags. Soweit DVM International B.V. Versicherungsschutz in Anspruch nehmen kann, ist ihre Haftung im relevanten Fall auf den von der Versicherungsgesellschaft ausbezahlten Betrag beschränkt.
12.4 Die DVM International B.V. kann nicht für indirekte Schäden und/oder Folgeschäden haftbar gemacht werden.
12.5 Ansprüche und Einreden von Kunden wegen Mängeln an dem Produkt verjähren nach einem (1) Jahr ab Lieferung.

13. Aussetzung
13. 1 Die DVM International B.V. ist berechtigt, die vollständige oder teilweise Erfüllung des Vertrages auszusetzen, wenn der Kunde seinen Verpflichtungen aus dem Vertrag nicht vollständig, nicht ordnungsgemäß oder nicht rechtzeitig nachkommt.

14. Auflösung des Vertrages
14.1 Die DVM International B.V. ist berechtigt, die Vereinbarung mit dem Kunden mit sofortiger Wirkung und ohne gerichtliche Intervention aufzuheben, ohne dazu verpflichtet zu sein, etwaigen Schaden an den Kunden durch eine, für den Erhalt garantierte, Benachrichtigung in folgenden Fällen zu zahlen:
        a. Wenn DVM International B.V. nach dem Abschluss der Vereinbarung Umstände bekannt werden, die Anlass geben, zu befürchten, dass der Kunde seinen Verpflichtungen nicht nachkommen kann oder wird.
        b. Wenn die angeforderte Sicherheit für die Erfüllung fehlschlägt oder für DVM International B.V nicht ausreichend ist.
        c. Wenn der Kunde ein Moratorium beantragt oder suspendiert wird.
        d. Wenn der Kunde Insolvent erklärt wird oder seine Insolvenz beantragt wird
        e. Im Falle einer Schließung oder Liquidation der Firma des Käufers oder bei einer Eigentumsübertragung seiner Firma.
        f. Im Falle der Auflösung (eines Teils) der Firma des Käufers.
        g. Im Falle ein wesentlicher Änderung der Anteilsverhältnisse und /oder der Stimmverhältnisse innerhalb der Unternehmung des Käufers.
        h. Wenn ein wesentlicher Teil des Vermögens des Käufers verpfändet worden ist oder wurde, welcher Pfändung nicht innerhalb einer von DVM International B.V festgesetzten Frist aufgehoben ist.
        i. Wenn sich Umstände in Bezug auf Personen und/oder Materialien ergeben, von denen DVM International B.V. sich an der Erfüllung des Vertrages bedient oder sich normaler weise bedient, die von deren Art sind, dass die Ausführung des Vertrages unmöglich ist, oder so störend und/oder unverhältnismäßig teuer, dass mit der Einhaltung der Vereinbarung nicht mehr vernünftigerweise gerechnet werden kann.
        j. Wenn der Kunde seinen Verpflichtungen aus der Vereinbarung gegenüber der DVM International B.V. nicht vollständig, nicht ordnungsgemäß oder nicht rechtzeitig nachkommt und trotz eines diesbezüglichen Antrags den Mangel nicht innerhalb von sieben (7) Tagen nach Aufforderung beseitigt hat.
14.2 Bei höherer Gewalt von DVM International B.V., die mehr als sechs (6) Monate andauerte, können sowohl DVM International B.V. als auch der Kunde den Vertrag durch eine, für den Erhalt garantierte, Benachrichtigung -und nur für diesen Teil der Verpflichtungen die noch nicht erfüllt sind- auflösen. In diesem Fall haben die Parteien keinen Anspruch auf Ersatz des Schadens, der durch die Auflösung entstanden ist.
14.3 Im Falle der Auflösung des Vertrages sind alle Forderungen, die die DVM International B.V. gegen den Käufer hat oder noch haben wird, sofort und vollständig fällig.
14.4 Eine Auflösung im Sinne dieses Artikels bewirkt nicht, dass die Rechte der DVM International B.V., die ihrer Natur nach leben sollen, enden.

15. Höhere Gewalt
15.1 Unbeschadet der sonstigen Rechte, die ihr zustehen, hat die DVM International B.V. im Fall höherer Gewalt das Recht, die Ausführung des Vertrags auszusetzen oder den Vertrag ohne gerichtliche Intervention aufzulösen. Dies kann geschehen indem dies durch eine, für den Empfang garantierte, Benachrichtigung gemeldet wird und ohne dass DVM International B.V. für eine Entschädigung haftet, es sei denn, dies wäre unter den gegebenen Umständen nach Maßgabe von Angemessenheit und Fairness unannehmbar.
15.2 Unter höherer Gewalt sind Mängel zu verstehen, die der DVM International B.V. nicht zuzurechnen sind, weil sie nicht auf ihr Verschulden zurückzuführen sind und aufgrund gesetzlicher Vorschriften, Rechtsakt oder allgemeiner Akzeptanz im Verkehr nicht belastet werden können.

16. Eigentumsvorbehalt12
16.1 Alle von der DVM International B.V. gelieferten Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher, vom Kunden aus irgendeinem Grund gegenüber der DVM International B.V. zahlbaren Ansprüche -einschließlich zukünftiger Ansprüche- einschließlich Zinsen und Kosten, Eigentum von DVM International BV.
16.2 Bei Zahlung auf Rechnung bleiben alle Produkte bis zum Zeitpunkt der etwaigen Auflösung des Restbetrags vollständig im Eigentum der DVM International B.V.
16.3 Die gelieferten Produkte dürfen vom Kunden nicht zur Sicherung gestellt werden oder dienen zur Sicherung von Ansprüchen eines (1) oder mehrerer Dritter.
16.4 DVM International B.V. erwirbt als Sicherheit für die vollständige Zahlung auf irgendeinem Konto das Eigentumsrecht an allen Produkten, die (zuvor) von DVM International B.V. an den Kunden geliefert wurden; dazu gehören auch die Produkte, die nicht (oder nicht mehr) beim Kunden sind.

17. Umwandlung
17.1 Wenn eine Bestimmung dieser Bedingungen von einem Richter ganz oder teilweise als unangemessen belastend eingestuft werden, gilt sie als in eine Bestimmung umgewandelt die, unter Beibehaltung des Inhalts und des Geltungsbereichs, nicht als solche angesehen wird.
17.2 Die übrigen Bestimmungen dieser Bedingungen bleiben in vollem Umfang in Kraft.

18. Anwendbares Recht und zuständiges Gericht
18.1 Auf alle Vereinbarungen zwischen dem Kunden und DVM International B.V. findet ausschließlich niederländisches Recht Anwendung. Der Anwendung des Wiener Kaufrechts wird ausdrücklich widersprochen.
18.2 Alle Streitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit diesen Bedingungen und Rechtsbeziehungen zwischen den Parteien ergeben, werden nur dem zuständigen Gericht in Utrecht, Niederlande, vorgelegt.

19. Anwendbare Sprachversionen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen von DVM International B.V.
19.1
Diese deutsche Sprachversion der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von DVM International B.V. ist eine nicht juristische Übersetzung des niederländischen Originals. Nur das niederländische Original enthält die rechtlichen und anwendbaren Bedingungen.